I
Unsere SPONSOREN
MITTELBUCHEN-ONLINE vom 26. August 2019 Hart umkämpfter Sieg gegen Heppenheim FCM-Damen streben Aufstieg in die Hessenliga an
Es war ein hartes Stück Arbeit für Mittelbuchens Fußball-Damen, die mit dem hohen Ziel in die neue Saison der Verbandsliga-Süd gestartet sind, in diesem Jahr den Aufstieg in die Hessenliga zu schaffen. Starkenburgia Heppenheim verlangte den Mittelbuchnerinnen einiges ab und ging in der 8. Minute durch einen Kopfball von Roonja Dombier sogar zunächst in Führung. Im Anschluss spielte sich ein ambitionierter FCM in der Hälfte der Gäste fest, verpasste es jedoch, die Chancen in Tore umzuwandeln. Kurz vor der Halbzeit musste die ohnehin gesundheitlich angeschlagene Mittelbuchener Mannschaft eine weitere Verletzung hinnehmen. Alexandra Lang musste mit der Diagnose Schlüsselbeinbruch den Platz verlassen. Nach der Verletzungsunterbrechung köpfte Julia Seufert dann aber nach einer Hereingabe von Sammy Dick den Ball in die Maschen und sorgte somit für den 1:1 Pausenstand. Zu allem Überfluss erweiterte sich das Lazarett der Mittelbuchnerinnen dann auch noch um Josefa Vollmert, die sich eine Bandverletzung zuzog. Nach der Halbzeit hielt der Druck des FCM auf das Tor der Gäste an, jedoch fehlte es an Kreativität, einen zwingenden Torabschluss zu kreieren. Erst in der 64. Minute konnte Sarah Fuhrländer den Ball über die Torlinie zum 2:1 drücken. Die Vorarbeit hatte hier Pia Zapf geleistet. Aber Starkenburgia Heppenheim gab sich noch nicht geschlagen. Mit einem sehenswerten Freistoßtreffer durch Laureen Deckenbach schafften die Gäste den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich und machten somit das Spiel wieder spannend. Aber die FCM-Damen ließen nicht locker. In der 78. Minute verwandelte Sammy Dick einen Foulelfmeter zum erlösenden 3:2 Sieg. Es war ein verdienter Sieg der Mittelbucherinnen, aber der Tabellensiebte der Vorsaison aus Heppenheim zeigte, dass in der Verbandsliga guter Fußball gespielt wird und man nichts geschenkt bekommt. Das Ziel der FCM-Damen ist aber dennoch klar formuliert: Man will in diesem Jahr den Aufstieg in die Hessenliga schaffen. Die härtesten Konkurrenten werden hier der TSV Pfungstadt und wahrscheinlich der FFC Frankfurt III sein. Trainerin Claudia Sikorski muss zunächst auf die verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehenden Anna Lena Nika, Joline Haigl, Sofia Nowak und jetzt auch noch auf Alexandra Lang und eventuell auf Josefina Vollmert verzichten. Bleibt zu hoffen, dass es hier zu schnellen Genesungen kommt und der FCM recht bald mit seinem stärksten Team das erklärte Ziel umsetzen kann. Sarah Fuhrländer / Winfried Lind
MITTELBUCHEN-ONLINE: Winfried Lind, info@mittelbuchen-online.de, Tel. 06181-939268
Alle Infos im Internet unter: www.gewerbeverein-mittelbuchen.de Besuchen Sie uns auf Facebook Über ein "Like" würden wir uns freuen