I
Unsere SPONSOREN
MITTELBUCHEN-ONLINE vom 5. September 2018 Mittelbuchens Fußballdamen auf Erfolgskurs Der Aufstieg in die Hessenliga ist das erklärte Ziel
Die erste Damenmannschaft des 1. FC Mittelbuchen gehört gemeinsam mit dem Tischtennisteam vom SV 1975 zu den absoluten sportlichen Aushängeschildern Mittelbuchens. Die Mannschaft spielt derzeit in der Verbandsliga Süd und hat dort auch in diesem Jahr wie bereits in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Hessenliga fest im Visier. Und bisher sieht es ausgesprochen gut aus. Nach vier Spielen und einem satten 5.0 am vergangenen Wochenende gegen den VfR Limburg, den Aufsteiger aus der Gruppenliga Wiesbaden, ist die Mannschaft bisher ungeschlagen in der Spitzengruppe positioniert. Philina Stadtfeld traf gegen Limburg gleich in der 6. Minute zum 1:0. Ihr Schuss aus gut 25 Metern senkte sich über die gegnerische Torfrau hinweg ins Tor. Und Mittelbuchen ließ nicht locker. Rebekka Weber erhöhte bereits in der 14. Minute auf 2:0, indem sie nach einer raffinieren Dreifach-Drehung den Ball im Tor versenkte. In der 38. Minute tat es dann Anja Noglik „Phili“ Stadtfeld gleich und zog aus dem Mittelfeld ab – ein Schuss, der oben im Tor einschlug und das 3:0 für Mittelbuchen markierte. Die Mittelbuchnerinnen dominierten jetzt eindeutig das Spiel und so traf Laura Zimmermann nur eine Minute später zum 4:0- Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel ließ es Mittelbuchen in Anbetracht der klaren Führung ruhiger angehen. Aus der sicheren Abwehr heraus erspielte man sich immer wieder Torchancen und in der 67. Minute fiel dann auch fast zwangsläufig das 5:0. Es war wieder Philina Stadtfeld, die den Ball rechts unten im Tor versenkte. Einen weiteren Mittelbuchener Treffer von Simone Baretsch kurz vor Schluss erkannte der Schiedsrichter nicht an, da er im Kampf um den Ball ein etwas fragwürdiges Stürmerfoul gesehen haben wollte. So blieb es beim verdienten 5:0-Endstand und Trainer Oliver Erber zeigte sich ausgesprochen zufrieden – um so mehr in Anbetracht der Tatsache, dass die Mittelbuchnerinnen noch vier Mal das Aluminium getroffen hatten. Am nächsten Wochenende wird es dann richtig ernst. Dann nämlich geht es auswärts gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Damen von Kickers Offenbach. Beide Teams sind anerkannte Aufstiegsaspiranten und es wird sicherlich kein leichtes Spiel, zumal sich Offenbach für die Saison mit einigen Regionalligaspielerinnen verstärkt hat. Ein echter Trumpf für die Zukunft ist Mittelbuchens junge zweite Frauenmannschaft. Hier sind viele U16-Spielerinnen im Sommer zusammen mit ihrem Trainer in den Seniorenbereich gewechselt. Das Team spielt in der Kreisoberliga Frankfurt und strebt einen guten Mittelfeldplatz an. Am vergangenen Wochenende setzte sich die Mannschaft im Derby gegen den SV Oberdorfelden mit 1:0 durch, was ausgesprochen gut für die Stimmung im Team war. Aber das wirklich Wertvolle und Vorbildliche ist, dass hier Verstärkung für die erste Mannschaft aus den eigenen Reihen heranwächst. Winfried Lind
MITTELBUCHEN-ONLINE:  Winfried Lind, info@mittelbuchen-online.de, Tel. 06181-939268
Alle Infos im Internet unter: www.gewerbeverein-mittelbuchen.de Besuchen Sie uns auf Facebook Über ein "Like" würden wir uns freuen
Die Damen des FCM. Gegen das Team des VfR Limburg gab‘s am Wochenende ein überzeugendes 5:0.