I
Unsere SPONSOREN
MITTELBUCHEN-ONLINE vom 7. November 2018 Die „Löschtiger“ der Mittelbuchener Feuerwehr Nachlese zum gelungenen Jubiläumfest
Mittelbuchens Kinderfeuerwehr wurde im März 2013 gegründet und kürzlich wurde das fünfjährige Jubiläum ja in beachtlichem Stil in der Mehrzweckhalle gefeiert. Die „Löschtiger“ sind eine Gruppe von Grundschulkindern, die sich zwar spielerisch, aber dennoch fachlich fundiert mit den Aufgaben der Feuerwehr auseinandersetzt. Man möchte damit schon bei den Jüngsten, das Interesse an der Feuerwehr wecken und somit langfristig für Nachwuchs bei der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbuchen sorgen. Andreas Kunkel hat als Kinderwart die Leitung dieser begeisterungsfähigen Abteilung übernommen. Seit dem ersten Tag mit ganz viel Herzblut dabei sind die beiden Betreuer Christian Müller und Natalie Krieger und vor graumer Zeit kam mit Ann-Katrin Mathuschik eine weitere engagierte Betreuerin hinzu. Die Löschtiger haben seit Anbeginn guten Zuspruch. Sowohl Kinder als auch Eltern schätzen die Möglichkeit, den Kids zwanglos und spielerisch die Prinzipien der verantwortungsvollen Aufgaben der Feuerwehren näher zu bringen. Derzeit besteht die Gruppe aus 24 Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren. Im Rahmen des Jubiläumsfestes im Oktober veranstaltete die Abteilung der Löschtiger der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbuchen  einen Gaudiwettkampf, zu dem die umliegenden Kinderfeuerwehren eingeladen waren. Dazu wurden schon in den frühen Morgenstunden die Spielstationen, eine Hüpfburg und auch ein Waffelstand aufgebaut. 23 Gruppen mit über hundert Kinder aus umliegenden Wehren waren der Einladung gefolgt und durften bei den unterschiedlichsten Herausforderungen ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Jedoch nicht nur die Kinder kamen bei zu diesem Zeitpunkt noch sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen, sondern auch die Betreuer mussten bei einer Rallye, die durch laute Anfeuerungsrufe der Kids begleitet wurde, ihr Können zeigen. Um anspruchsvolle Stationen aufbauen zu können, hatte die Büchertalschule freundlicherweise Utensilien aus der Turnhalle zur Verfügung gestellt, wofür sich die Freiwillige Feuerwehr Mittelbuchen auch an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchte. Für’s leibliche Wohl des Feuerwehrnachwuchses war bestens gesorgt und nachdem sich alle gestärkt hatten, war es Oberbürgermeister Klaus Kaminsky persönlich, der in Kooperation mit Feuerwehr-Amtsleiter Peter Hack und Ortsvorsteherin Caroline Geyer-Roth die Siegerehrung vornahm. Für die ersten drei Plätze wurde ein lustig anmutender Pokal in Hydrantenform überreicht. Zudem durften sich alle Kinder über eine Medaille und eine Urkunde freuen. ​Eine gut organisierte Feuerwehr ist für jede Region und für jeden Stadtteil von elementarer Bedeutung und daher ist es wichtig, sich rechtzeitig um interessierte Kinder und Jugendliche zu kümmern, die bereit sind, ihr Wissen um dieses spannende Thema zu erweitern und die Vision haben, irgendwann auch einmal persönlich Verantwortung zu übernehmen. Die Löschtiger treffen sich in der Regel zweimal im Monat, jeweils samstags zwischen 10 und 12 Uhr und würden sich über neue „Mitstreiter“ sehr freuen. Die Kontaktaufnahme ist möglich per Mail an kf.mittelbuchen@feuerwehr-hanau.de oder telefonisch bei Kinderwart Andreas Kunkel unter 0172 - 6622171.                                           Winfried Lind
MITTELBUCHEN-ONLINE:  Winfried Lind, info@mittelbuchen-online.de, Tel. 06181-939268
Fotos: Christian Müller, FFW Mittelbuchen