Mittelbuchen-Online vom 27. Februar 2017
Plätze müssen grundlegend saniert werden

Konstruktive Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Mittelbuchen



Der erweiterte Vorstand v.l.: Guido Stöcker, Holger Manß, Ferdinand Deiß, Dirk Krotofil, Martin Keil, Anne van der Kruyf, Annette Manß, Jürgen Groß, Ansgar Wille, Klaus Uwe Stern, Holger Papenfuß und Bruno Bentjerodt
.

Die Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Mittelbuchen begann wie üblich mit Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde und pünktlich um 15:30 Uhr konnte der Vereinsvorsitzende Guido Stöcker die gut besuchte Versammlung eröffnen. Er und die einzelnen Spartenleiter informierten in ihren Berichten umfassend über die Ereignisse des vergangenen Jahres.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden Guido Stöcker als Erster Vorsitzender, Holger Manß als Zweiter Vorsitzender, Ferdinand Deiß als Schriftführer sowie Dirk Krotofil als Kassierer für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden Martin Keil zum Sportwart und für den Jugendausschuss Klaus Uwe Stern, Jürgen Groß und Holger Papenfuß sowie Ansgar Wille für den Vereinsausschuss. Guido Stöcker dankte noch einmal ausdrücklich den auf eigenen Wunsch aus der Vorstandsarbeit ausscheidenden Vereinsmitgliedern Nadine Röder, Hans Wilhelm Kohlmeier sowie Frank Eibelshäuser, der über viele Jahre hinweg eine hervorragende Arbeit als Sportwart geleistet habe.
Zum Hauptthema des Tages avancierte die anstehende Sanierung der Tennisplätze sowie der Neubau einer Boule-Anlage. Die Tennisplätze wurden im vergangenen Jahr durch die heftigen Überschwemmungen und die daraus resultierende Verschlammung arg in
Mitleidenschaft gezogen und müssen grundlegend renoviert werden. Die Einrichtung einer Boulebahn diene der Erweiterung des Breitensportangebots und fand hauptsächlich bei den anwesenden Senioren große Zustimmung. So einigte man sich im Rahmen der Versammlung außergewöhnlich schnell auf praktikable Konzepte für die Umsetzung dieser Projekte. Die Zahl der Mitglieder hat sich analog des allgemeinen Trends im vergangenen Jahr zwar von 205 auf nunmehr 195 reduziert, jedoch im Bereich der Jugend war erfreulicherweise ein
deutlicher Zuwachs zu verzeichnen.

Die nächste Veranstaltung des Tennisclubs Mittelbuchen wird die Ausrichtung des Osterfeuers am 15. April sein. Hier bat der Erste Vorsitzende darum, Holzschnitte jeglicher Art zu sammeln um diese dann nach Absprache mit Ferdinand Deiß, Telefon 06181 / 780792, an der Sammelstelle auf dem Parkplatz hinter der Mehrzweckhalle abzuliefern. Auch Anlieferungen
von Nichtmitgliedern sind herzlich willkommen.

Mit einem gemeinsamen Abendimbiss klang eine ausgesprochen konstruktive Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des TC Mittelbuchen aus.

Zurück zur Übersicht

 

 

 

 




 

 


 



Guido Stöcker dankte Nadine Röder und Frank Eibelshäuser für die geleistete Arbeit.

 



Alle Infos im Internet unter:

www.gewerbeverein-mittelbuchen.de

Besuchen Sie uns auf Facebook
.Über ein "Like" würden wir uns freuen

 



Stets Aktuelles unter www.hanauer.de