Mittelbuchen-Online vom 26. Dezember 2017
Weihnachtsmarkt ein wahrer Besuchermagnet

So voll war's noch nie - nahezu alles ausverkauft



Auch bezüglich des engagierten Nachwuchses sind die Rindsworschtköpp top.

Da rieben sich so manche verwundert die Augen, besonders die auswärtigen Gäste, die zum ersten Mal Mittelbuchens Weihnachtsmarkt am Obertor besuchten. Bereits um 18 Uhr war die Party in vollem Gange und es gab kaum noch ein Durchkommen. "Schon ein wenig zu voll", war das allgemeine Fazit. Auch seitens der Organisatoren hatte man sich im Vorfeld etwas verschätzt, wie viele Besucher einen Tag vor Heiligabend doch noch kommen würden. Was den Umsatz betraf, wurden die teilnehmenden Vereine verdientermaßen fürstlich belohnt. Fast alles war ausverkauft. Die 600 Bratwürstchen der Panik-Elfchen waren schon um viertel vor acht weg. Ebenso die Schnitzelbrötchen beim Tennisclub und auch Glühwein war gegen Ende der Veranstaltung kaum noch irgendwo zu bekommen. Selbst Bier musste zu späterer Stunde von den Vereinen, die das im Angebot hatten, nachgeordert werden.

Ein großer Dank geht natürlich an die sechs Vereine, die diesen Weihnachtsmarkt möglich gemacht haben: Dies waren die Rindsworschtköpp, die Fußballer, die Panik-Elf, der Tennisclub, die 50-ccm-Freunde sowie der Kaninchenzuchtverein. Mit einer netten Idee trug auch die Feuerwehr zum Gelingen der Veranstaltung bei. In einem weihnachtlich geschmückten Mannschaftswagen wurden von 16 bis 18 Uhr den Kindern Geschichten vorgelesen, was bei Eltern und Kids sehr gut angekommen ist. Insgesamt war es einer der erfolgreichsten Weihnachtsmärkte, die Mittelbuchen bisher hatte.

Zurück zur Übersicht

 

 



Alle Infos im Internet unter:

www.gewerbeverein-mittelbuchen.de

Besuchen Sie uns auf Facebook
.Über ein "Like" würden wir uns freuen

 

 



Stets Aktuelles unter www.hanauer.de