Mittelbuchen-Online vom 7. Juni 2017
Pfarrgartenfest mit ökumenischer Prozession

Cläre Schuler im Rahmen eines Gottesdienstes feierlich verabschiedet



Mit einer ökumenischen Prozession begann der Bonifatius- und Familiengottesdienst.

Das traditionelle Pfarrgartenfest am Pfingstmontag fand in diesem Jahr im Anschluss an einen ökumenischen Familiengottesdienst statt. Die Veranstaltung begann mit einer Prozession, die von der Planstraße durch die Guldenstraße führte, die einen wunderschönen Blick auf Mittelbuchens Kirche bietet. Am Roten Platz nahm sich Dechent Weber Zeit für eine kurze Predigt und dann zog die Prozession weiter zur Kirche. Mittelbuchens Pfarrerin Stefanie Bohn, Dechent Andreas Weber von der katholischen Pfarrgemeinde St. Elisabeth Hanau und Pfarrer Müller aus Wachenbuchen hielten dort zunächst einen Gottesdienst zu Ehren des Heiligen Bonifatius ab, in dessen Rahmen auch Cläre Schule offiziell verabschiedet wurde. 46 Jahre war sie als „gute Seele“ für die evangelische Kirchengemeinde tätig und zieht jetzt zu ihrer Tochter ins baden-württembergische Berglen-Steinach. Sie werde Mittelbuchen jedoch immer in guter Erinnerung behalten, betonte sie in ihrer Abschiedsrede. Für den musikalischen Rahmen sorgten der Kirchenchor unter der Leitung von Frau Adam sowie der Gospelchor „Praise Him“ unter der Leitung von Kantor Oliver Pleyer.

Ebenso wie der Gottesdienst war auch das Pfarrgartenfest sehr gut besucht und bei gutem Wetter bot sich die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken und Bratwürstchen vom Grill ein paar angenehme Stunden zu verbringen.

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 

 




 

 


 



Der idyllisch gelegene Pfarrgarten war wie immer gut besucht.

 



Alle Infos im Internet unter:

www.gewerbeverein-mittelbuchen.de

Besuchen Sie uns auf Facebook
.Über ein "Like" würden wir uns freuen

 

 



Stets Aktuelles unter www.hanauer.de